Listennummernreservierung - nur solange Vorrat reicht

Für die Herbstbörse 2017 im September stehen keine Verkaufslisten mehr zur Verfügung.



Listengebühr

Die Listengebühr beträgt 3 Euro pro Liste.

  • Verkaufserlös unter 20 Euro: die 3 Euro werden für die entstandenen Kosten einbehalten.
  • Verkaufserlös über 20 Euro: 15% vom Verkaufserlös werden für Projekte oder Einrichtungen wie die Kinderarche Burgthann, Kindergruppen, usw. einbehalten, die Listengebühr wir zurückvergütet.
  • Bei Nichtabgabe der Liste wird die Listengebühr einbehalten.


Unterschrift bei Listenreservierung

Unterschrift wird für folgendes geleistet:

  • Speichern der persönlichen Daten
  • Keine Weitergabe der Daten an Dritte
  • Einbehalten von 15% des Verkaufserlöses
  • Keine Garantieübernahme für abhanden gekommene Ware
  • Nicht abgeholte Waren gehen als Spende an die Rummelsberger Kleiderkammer.